Bild btopl.jpg wurde nicht geladen
Lebensgeschichten
Zum ForenbereichForum
Newsletter abonnierenNewsletter
GästebuchGästebuch
Diese Seite weiter empfehlenTell a Friend
Bild btexts.jpg wurde nicht geladen
Richard Wurmbrand
In Rumänien
GESCHICHTEN:
Geschichten-Index
Eigene Geschichte eintragen
Teilnahme-
bedingungen

KURZGESCHICHTE
Freitag 22.8.2014
FREI SEIN ? !

SuchenSUCHEN:
 

Ich begann also, mir meine Traumwelt (gute Noten und genügend Geld) mir nach Anweisung der Bücher vorzustellen und autosuggerierte mich so in den Schlaf. Ich nahm mir fest vor, Geld und gute Noten aus dem Kosmos anzuziehen. Es funktionierte! Zwar wiederholte ich trotzdem die Klasse, und wechselte die Schule, aber ich wurde Klassenbeste (wobei ich auch zugeben muss, dass ich jetzt Zuhause wesentlich mehr lernte als zuvor - ich lernte sogar richtig viel!). Mit dem Geld wurde es auch besser. Zwar traf der besagte Lottogewinn nicht ein, den ich im Universum bestellt hatte, dafür hatte ich jetzt aber 4 Nebenjobs (darunter sogar Nachhilfe in Mathe und Englisch, wo ich zuerst jeweils eine fünf hatte!). Zusätzlich von meinem Horoskop ermutigt, dass ich ein zielstrebiger und fleißiger Charakter sei und ich es auch zu "Einigem bringen könnte" behielt ich die besagte Taktik "Kraftzentrale Unterbewusstsein" natürlich bei! Horoskop und Astrologie spielte zu jenem Zeitpunkt eine so große Rolle in meinem Leben, dass ich z.B. nur Ausschau nach Jungs hielt, die horoskoplich zu mir passten! Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich mit 18 einen Jungen kennen lernte, den ich sehr mochte! Allerdings, als ich erfuhr, dass seine Sonne mit meiner und sein Aszendent mit meinem sich nicht verstanden, beendete ich die ganze Geschichte, da es ja sternentechnisch sowieso zu einem Flop vorprogrammiert war! Ich war zwar traurig, vertraute den Sternen aber trotzdem weiterhin mein Leben an! Ich glaube, ich bemerkte zu jenem Zeitpunkt gar nicht, wie gefangen und limitiert mich das alles machte!

Mit zunehmendem Alter mussten auch immer mehr Entscheidungen getroffen werden. Studieren oder nicht. Ausbildung, wenn ja, was für eine. Etc., etc. Und so wuchs auch meine Angst, eine falsche Entscheidung zu fällen. Da meine persönlich erstellten Horoskope (die nicht ganz billig waren) weder eine Angabe über meinen beruflichen Werdegang machten, noch ob der aktuelle Partner der richtige war, beschloss ich, mir meine Zukunft von diversen Kartenlegern legen zu lassen. Beeindruckt, was sie alles von meiner Vergangenheit wussten (obwohl sie mich ja nicht kannten und mich noch nie zuvor gesehen hatten), glaubte ich ihnen aufs Wort! Bei positiven Angaben ging es mir natürlich gut! Einmal hieß es z.B., ich würde eine
zurückSeite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20  Indexweiter

 Weiterführende Links:

 
  • Wirkliche Freiheit
  •  
  • Esoterik
  •  
  • Okkultismus
  • Richard Wurmbrand eine
Nachricht senden
    © 2003-2014 Sonja Blum   DisclaimerImpressumSiteMapNachricht an  Webmaster