Bild btopl.jpg wurde nicht geladen
Lebensgeschichten
Zum ForenbereichForum
Newsletter abonnierenNewsletter
GästebuchGästebuch
Diese Seite weiter empfehlenTell a Friend
Bild btexts.jpg wurde nicht geladen
Sandra
Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit
GESCHICHTEN:
Geschichten-Index
Eigene Geschichte eintragen
Teilnahme-
bedingungen

KURZGESCHICHTE
Donnerstag 17.4.2014
FREI SEIN ? !

SuchenSUCHEN:
 

Hallo, Meine Kindheit war recht schön und eigentlich gab es auch keine großen Probleme. Manchmal war es zwar etwas schwierig. Da ich die Älteste war mußte ich immer alles besser wissen. Das ist wohl oft das Los der Ältesten oder der Älteren..... In der Schule ging bei mir auch fast immer alles glatt, so daß meine Eltern sich nicht so um mich kümmern mußten. Zum einen war das ganz gut, aber zum anderen hab ich mir auch oft gewünscht, daß sie sich einfach auch mal zu mir hinsetzten und mit mir lernen würden. Einfach um diese Zuwendung, die sie meinen beiden Geschwistern schenkten, zu erfahren.

Damals, noch ein bißchen pummeliger, jetzt nicht dick aber doch ein, zwei, drei Schwimmreifen, wie man so schön sagt. Das hat mir schon etwas Kummer bereitet. Gerade im Teeniealter war das echt schwer. Ich kam nicht damit klar und leider hat sich das auch auf mein Eßverhalten ausgewirkt. Ich suchte einen Lösungsweg und meinte ihn in der Magersucht und der Bulimie zu finden. Leider ging das so weit, dass ich in die Klinik mußte. Dort war ich ab und zu in der Kapelle und einmal habe ich auch wirklich ernstlich um Gesundheit gebetet. Ich wurde gesund, aber das Gebet war längst vergessen. So vergingen die Jahre.

Allerdings ständig auf der Suche nach Annahme, Liebe, Wärme und Geborgenheit und akzeptiert zu werden so wie ich bin. Und all diese Sehnsüchte suchte ich weiter in Beziehungen. Meine Freunde mußten mir das geben was mich glücklich machen sollte, meine Wünsche erfüllen, meine Leere ausfüllen....egal wie, es war fast immer ein nehmen, anstatt ein geben. Wenn ich jetzt noch manchmal daran denke, dann tut es mir total leid, weil ich so viele Herzen verletzt habe, aber andere auch in meinem Herzen Wunden hinterlassen haben. Man weiß oft gar nicht was man da alles anstellt. Und wie viele junge Mädchen gibt es heutzutage, die wirklich tiefe Verletzungen haben.

Dann begann ich meine Ausbildung in Ulm und lernte im zweiten Jahr im Praktikum einen gläubigen Christen kennen. Es war zur Winterszeit und ich hatte bald Geburtstag.
Seite:   1  2  3  4   Indexweiter

 Weiterführende Links:

 
  • Bulimie
  •  
  • Magersucht
  •  
  • Wirkliche Freiheit
  • Sandra eine
Nachricht senden
    © 2003-2014 Sonja Blum   DisclaimerImpressumSiteMapNachricht an  Webmaster